Seminare

30.03.2019
GAR NRW e.V. – Oststr. 41-43, 40211 Düsseldorf

Ausbildung zu Grünen Entwickler*innen

Wir erfreuen uns einem stetigen Zuwachs an neuen Mitglieder*innen. Das ist toll und ist ein klares Zeichen für 2020. Unsere Neuen sollen sich schnell wohl fühlen und problemlos einen Aufgabenbereich finden, der für sie passt.
Wie kann man diese neuen Mitglieder*innen angemessen aufnehmen? Wie kann man sie langfristig integrieren und ihnen helfen, sich schnell zu orientieren?
Werde Grüne/r Entwickler*in!
In diesem Seminar sollen entsandte Personen zu Grünen Entwickler*innen ausgebildet werden. Dafür wird erarbeitet, wie eine freundliche Willkommenskultur geschaffen und gesichert wird, dass neue Mitglieder*innen langfristig Grünen eingebunden sind.
Dafür sollen verschiedene Möglichkeiten, wie beispielsweise die Vermittlung von Pat*innen für Neumitglieder*innen, die professionelle Organisation von Neumitglieder-Treffen und –bewerbung aufgezeigt und diskutiert werden. Außerdem sollen Strategien entwickelt werden, wie „schlafende“ Mitglieder*innen „reanimiert“ werden können.  
Das Seminar soll den Teilnehmenden veranschaulichen, welche Tätigkeiten zu dem Aufbau einer freundlichen Willkommenskultur und welche Strukturen zur Sicherung der langfristigen Integration von Neuen Grünen aufgebaut werden können. Dafür soll auch ein Netzwerk aus Grünen Entwickler*innen aufgebaut werden, die ihr Wissen und praktischen Erfahrungen weitergeben können.

Für alle kommunalpolitisch Aktiven sowie Interessierte, die Grüne/r Entwickler*in werden möchten.

Martin Heyer hat Rechtswissenschaften, Philosophie und Soziologie studiert und ist seit 2003 in verschiedenen Funktionen kommunalpolitisch tätig. Er arbeitet als personenzentrierter Coach, Moderator, Organisationsentwickler und Coach im Team von Phasen.Weise. Seine Schwerpunkte sind Teamentwicklung, strategische Leitbildprozesse und Konfliktmanagement.

​Anmeldung hier: http://www.gar-nrw.de/content/zentrale-seminare

Bei Fragen bitte Email an: thee@gar-nrw.de
 

05.04.2019 bis 06.04.2019
Jugendherberge Düsseldorf, Düsseldorfer Str. 1, 40545 Düsseldorf

Egal ob beim Stammtisch, bei einem Gruppentreffen oder auf dem Podium in der Öffentlichkeit: Viele Diskussionen starten gut, enden aber in Grundsatzfragen. Oft liegt das daran, dass Argumente zwar inhaltlich gut sind aber schlecht präsentiert werden. Es fehlt an guten Sprachbildern, verständlichen Worten und klaren Gedankenketten. Argumentieren ist daher nicht nur eine Frage des richtigen Inhalts sondern vor allem eine Frage der richtigen Vermittlung. Aber wie können Argumente gut präsentieren? Wie können schöne Sprachbilder erzeugt werden?
Unser Seminar zeigt, wie Gedankengänge am besten aufgebaut und präsentiert werden. Das Seminar hilft, die eigenen Stärken herauszuarbeiten und damit ein effektiveres und zugleich glaubhafteres Auftreten zu ermöglichen.
Das Seminar richtet sich an ehrenamtlich und politische Engagierte in Vereinen, Verbänden und anderen Organisationen, die oft an öffentlichen Streitgesprächen und Diskussionen teilnehmen. Es sind keine Vorkenntnisse notwendig - nur der Spaß am praktischen Üben.

UNSERE SEMINARVERSPRECHEN:
- Die Teilnehmenden kennen die Grundregeln der persönlichen Kommunikation.
- Die Teilnehmenden können Argumentations- und Gegenargumentationsstrategien erkennen und anwenden.
- Die Teilnehmenden verfügen über Kenntnisse in der Vorbereitung und dem Aufbau zielgerichteter individueller Redebeiträge.

Das Seminar wird mit 12 Unterrichtsstunden für das Politikmanagement-Zertifikat von GreenCampus im Modul "Kommunikation" anerkannt.

05.04.2019, 17:00 Uhr - 06.04.2019, 18:00 Uhr​
​Jugendherberge Düsseldorf, Düsseldorfer Str. 1, 40545 Düsseldorf

Anmeldung hier.

In Kooperation mit der

 

06.04.2019
GAR NRW e.V. – Oststr. 41-43, 40211 Düsseldorf

Dieses Seminar gibt nicht nur einen Überblick über die Rats- und Ausschussarbeit, sondern stellt auch das Grundlagenseminar für alle Einsteiger*innen in die Kommunalpolitik. Oft findet man sich schneller im Rat oder in einem Ausschuss als gedacht und steht vielen neuen Formalien und Aufgaben gegenüber. Wenn Du nicht „der Ochs vor’m Berg“ sein möchtest, bietet Dir dieses Seminar die notwendigen Grundlagen, um Dich schnell im Rat zu orientieren, Deine Aufgaben formgerecht zu erledigen und mit grünen Inhalten zu füllen. Dabei wird theoretisches Wissen eng mit den konkreten Fragen und Problemfällen der Teilnehmer*innen verknüpft und anhand einer Simulation einer Ausschusssitzung praktisch angewandt.
Für Ratsmitglieder, Sachkundige Bürger*innen und solche, die es werden wollen.
Peter Finger ist seit 1984 Mitglied der Ratsfraktion Bonn, war dort Bürgermeister und langjähriger Sprecher der Ratsfraktion.
GAR NRW e.V. – Oststr. 41-43, 40211 Düsseldorf
Samstag, 6. April 2019, 10.00 – 16.00 Uhr
20 Euro für GAR-Mitglieder, sonst 50 Euro inkl. Imbiss. Anmeldung: Bitte hier klicken!

Fragen zu diesem Seminar bitte an diese Adresse schicken: thee@gar-nrw.de

12.04.2019 bis 13.04.2019
Tagungshaus "Auf dem heiligen Berg", Missionsstr. 9, 42285 Wuppertal

Schreiben ist kein Hexenwerk, sondern ein Handwerk. Es will gelernt sein. Dieses Seminar ist eine Anleitung zum Texten mit Erfolg und Spaß. Es vermittelt, einfach, schnell und strukturiert einen guten Beitrag zu schreiben. Schreiben ist kein Hexenwerk, sondern ein Handwerk. Es will gelernt sein. Dieses Seminar ist eine Anleitung zum Texten mit Erfolg und Spaß. Es vermittelt, einfach, schnell und strukturiert einen guten Beitrag zu schreiben. Was macht einen spannenden Artikel aus? Wie bringe ich meine Botschaften auf den Punkt? Wie schreibe ich erfolgreiche Blog-Beiträge? Unsere Trainerin vermittelt die Strategien und Techniken, die sie sich in jahrelanger Übung und durch mehr als 1000 Texte angeeignet hat. Der Spaß am Schreiben steht in diesem Seminar im Vordergrund. Es lebt durch zahlreiche Übungen und Praxisbeispiele und richtet sich an alle, die gerne mit Texten arbeiten.

In unserem Seminar vermitteln wir sowohl die Grundlagen des kreativen Schreibens als auch Profitipps. Wir zeigen viele praxisnahe Tipps, mit denen Interesse für die eigenen Anliegen entwickelt werden können. Außerdem üben wir die richtige Ansprache, den Stil und die Form für Statements und Berichte, die in abgewandelter Form auch intern für die Homepage und sozialen Medien genutzt werden können.

UNSERE SEMINARVERSPRECHEN:
- Die Teilnehmenden können eine Struktur für ihren Text festlegen, den Beitrag mit einem guten ersten Satz beginnen, alle wichtigen Fragen im ersten Absatz beantworten und treffende Wörter finden.
- Die Teilnehmenden kennen die Anforderungen an gute Texte, die zum Lesen reizen. Sie wissen, wie sie Spannung erzeugen und ihre Botschaft auf den Punkt bringen.
- Die Teilnehmenden verfügen über das Handwerkszeug, um einen Text in Stil und Form sicher zu schreiben.
Sie wissen, wie sie die Nachricht herausarbeiten, Schreibblockaden auflösen und schneller und besser texten.

Das Seminar wird von Stefanie Kaufmann geleitet. Stefanie Kaufmann ist Journalistin und Pressesprecherin. Bis zu ihrer Elternzeit arbeitete sie als Pressesprecherin der GRÜNEN Landtagsfraktion NRW. Sie arbeitete als Redakteurin für die Rheinische Post in Düsseldorf, unter anderem im Hauptstadtbüro Berlin. Sie war außerdem zwei Jahre für den Bundesvorstand von Bündnis 90/Die Grünen als stellvertretende Pressesprecherin tätig.

Das Seminar wird mit 12 Unterrichtsstunden für das Politikmanagement-Zertifikat der GreenCampus-Weiterbildungsakademie im Modul "Medien" anerkannt.

12.04.2019, 17 Uhr -13.04.2019, 18 Uhr
​Tagungshaus "Auf dem heiligen Berg"
​Missionsstr. 9
​44285 Wuppertal

Anmeldung hier.
 

Dies ist eine Kooperation mit der Heinrich-Böll-Stiftung NRW.

18.05.2019
Hennef– Rathaus Hennef

Inhouse-Seminar: Grundlagen der Rats- und Ausschussarbeit
Egal, ob schon erste Erfahrungen im Bereich der Rats- und Ausschussarbeit gesammelt werden konnten, oder diese noch ausstehen- dieses Inhouse-Seminar soll seinen Teilnehmer*innen einen Überblick über die Abläufe und Formalia geben und anhand von einigen Regeln aufzeigen, wie man sich innerhalb dieser positionieren und mit GRÜNEN Inhalten füllen kann.
Neben der Vermittlung der notwendigen Theorie, steht auch die praktische Anwendung im Rahmen einer simulierten Ausschusssitzung sowie der Erfahrungsaustausch im Mittelpunkt dieses Seminars.

Für Ratsmitglieder, Sachkundige Bürger*innen und solche, die es werden wollen.

Peter Finger ist seit 1984 Mitglied der Ratsfraktion Bonn, war dort Bürgermeister und langjähriger Sprecher der Ratsfraktion. Er arbeitet als Angestellter bei Engagement Global gGmbH in Bonn und ist Inhaber einer Beratungsgesellschaft. Peter Finger leitet seit 1989 GAR-Seminare und bietet Inhouse-Schulungen an; seine Themen: kommunale Rats- und Ausschussarbeit, kommunaler wirkungsorientierter Haushalt.

Hennef– Rathaus Hennef
Samstag, 18.05.2019, 10.00 – 17.00 Uhr

Fragen zu diesem Inhouse-Seminar bitte an Astrid Stahn schicken, Astrid.Stahn@t-online.de .
 

 

25.05.2019
GAR NRW e.V. – Oststr. 41-43, 40211 Düsseldorf

Für 2020 wollen wir auch die Ratsfrauen stärken, die schon länger dabei sind, ihre Tätigkeit noch zielgerichteter planen und ihre Beiträge im Rat einen noch professioneller Anstrich geben wollen. In dem zweiten Treffen der Ratsfrauen dreht sich deshalb alles um das Thema „Rats- und Ausschussarbeit für Fortgeschrittene“. Dafür wird die Referentin und Ratsfrau Martina Köster-Flashar über die basische Ratsarbeit hinaus, Strukturen und Formalitäten innerhalb dieses Gremiums erläutern und auf individuelle Schwachstellen oder Probleme eingehen. Bei den Anmeldungen werden wir darauf achten, eine gute Mischung an erfahrenen und solchen Ratsfrauen zu bilden, die von dem Wissen und den Erfahrungen ihrer Kolleginnen lernen möchten.
Für alle erfahrenen Ratsfrauen und solche, die von den Erfahrungen ihrer Kolleginnen lernen möchten.
Martina Köster-Flashar ist stellv. Fraktionsvorsitzende im Kreistag Mettmann und Sachkundige Bürgerin im Regionalrat Düsseldorf.
GAR NRW e.V. – Oststr. 41-43, 40211 Düsseldorf
Samstag, 25. Mai 2019, 10.00 – 16.00 Uhr 20 Euro für GAR-Mitglieder, sonst 50 Euro inkl. Imbiss. Anmeldung: Bitte hier klicken!

Fragen zum Seminar bitte an diese Adresse schicken: thee@gar-nrw.de

05.07.2019 bis 07.07.2019
Der Veranstaltungsort wird noch bekannt gegeben.

Wir möchten frischen, GRÜNEN Wind in die Räte bringen. In dem Rahmen eines Bildungswochenendes veranstalten wir dafür ein vielfältiges Programm, das von Referent*innen der Grünen Jugend und der GAR gemeinsam gestaltet wird. Eine aktuelle Recherche von WDR Lokalzeit belegt, dass die Ratsmitglieder in NRW überproportional zu älteren Generationen gehören: Von den 87% erfassten Ratsmitgliedern sind nur 11% unter 40 Jahre alt oder jünger. Neben einer Einführung in die Ratsarbeit gehen wir folgenden Fragen nach: Wir stellt ihr euch unter Kommunalpolitik vor? Decken sich eure Vorstellungen mit der Realität? Was könnt ihr im Rat bewirken? Welche Erwartungen werden an euch gestellt und welche habt ihr? Im persönlichen Gespräch könnt ihr unsere Referent*innen mit euren Fragen löchern. Darüber hinaus lernen wir, wie man rechtspopulistischen Sprachgebrauch erkennt und dagegen argumentiert. Abgerundet wird das Seminar mit vielen Praxisberichten und konkreten Ideen, wie ihr eure Herzensthemen formal richtig in der Kommune platziert.
Auswahl der Referent*innen:
Lena Zingsheim, Sprecherin der GRÜNEN JUGEND NRW; Tascha Benayas Delgado, GRÜNE JUGEND NRW; Jens Burnicki, Bildungsreferent der GRÜNEN JUGEND NRW; Peter Finger, Referent der GAR NRW
Für alle jungen Menschen, die sich kommunalpolitisch engagieren möchten sowie Grüne Kommunalpolitiker*innen, die Interesse daran haben, ihr Wissen weiterzugeben.
Der Veranstaltungsort wird noch bekannt gegeben.
Freitag, 5. Juli 2019,16.00 Uhr bis Sonntag, 7. Juli 2019, 18.00 Uhr
20 Euro für GJ und GAR-Mitglieder, sonst 50 Euro inkl. Imbiss. Anmeldung: Bitte hier klicken!

Fragen zum Seminar bitte an diese Adresse schicken: thee@gar-nrw.de