Positionspapier des Deutschen Städtetages: Zukunft des kommunalen Klimaschutzes

25.04.2022 Der Aufbruch in die Klimaneutralität ist vielleicht die größte Aufgabe für die kommenden Jahre. Die Städte und Kommunen haben sich längst auf den Weg zu mehr Klimaschutz gemacht: Gebäude werden energetisch saniert, Bus- und Bahn-Linien ausgebaut und Radwege erweitert. Solaranlagen und Geothermie sind in unseren Städten selbstverständlich geworden. Es gibt jedoch auch noch viel zu tun: Insbesondere bei der Windenergie verlangsamt sich der Ausbau dramatisch.

Die Gründe sind bekannt: fehlende Flächen, lokale Proteste und aufwendige Planungs- und Genehmigungsverfahren. Um diese Mammutaufgabe nun anzugehen, hat der Deutsche Städtetag im Hauptausschuss am 16. November 2021 ein Positionspapier zur Zukunft des kommunalen Klimaschutzes veröffentlicht. Es werden Handlungsfelder der Kommunen auf dem Weg zur Klimaneutralität vorgestellt und offengelegt, was diese dafür konkret brauchen.

Zukunft kommunaler Klimaschutz: Positionspapier des Deutschen Städtetages