Bedroht zu werden, gehört nicht zum Mandat

03.01.2022 Es gibt einen Ratgeber zum Umgang mit rechten Angriffen und Bedrohungen für Kommunalpolitiker*innen, kommunalpolitisch Engagierte und Kommunalverwaltungen. Der Bundesverband Mobile Beratung (BMB) und der Verband der Beratungsstellen für Betroffene rechter, rassistischer und antisemitischer Gewalt (VBRG) haben einen 45-seitigen Ratgeber für kommunalpolitisch Engagierte veröffentlicht.

Dieser richtet sich mit praktischen Handlungsmöglichkeiten an direkt Betroffene, deren Familie und Freund*innen und auch an Vorgesetzte und Verantwortungsträger*innen in Kommunen und demokratischen Parteien.Die beiden Verbände betonen, mit dem Ratgeber allen, die ehrenamtlich oder hauptamtlich in der Kommunalpolitik aktiv sind oder in Verwaltungen arbeiten, einen praktischen Wegweiser an die Hand geben zu wollen. Zur Begründung heißt es: Nur, wenn die Betroffenen nicht alleine gelassen werden und effektive Unterstützung erfahren, erhält die Kommunalpolitik als wichtiges Feld zivilgesellschaftlichen Engagements und demokratischen Zusammenhalts den notwendigen Schutz.

Ratgeber zum Umgang mit rechten Angriffen und Bedrohungen für Kommunalpolitiker*innen und Kommunalverwaltungen
Weitere Infos

Foto von Stefan Bratek / pixelio.de