Kommunen: Lob für Einigung bei Integrationskosten

11.07.2016. Die NRW-Kommunen loben die Einigung von Bund und Ländern zur Aufteilung der Integrationskosten. Der Vorsitzende des Städtetages Nordrhein-Westfalen, Pit Clausen, dazu: "Für die Kommunen in Nordrhein-Westfalen ist die Einigung von Bund und Ländern über die Integrationskosten wichtig, denn die Städte brauchen eine schnelle finanzielle Unterstützung durch Bund und Länder, um wichtige Integrationsaufgaben und -konzepte bezahlen zu können. Integration findet schließlich vor Ort in den Kommunen statt."


Auch der Städte- und Gemeindebund äußert sich positiv. (Foto: Stadt Düsseldorf)

Zur Pressemitteilung des Städtetages NRW

Zur Pressemitteilung des Städte- und Gemeindebundes NRW